Nivea – Protect&Shave Rasierer – Sanfte Rasur und Glatte Beine?

Nivea – Protect&Shave Rasierer

*Beitrag enthält Werbung

Sanfte Rasur und glatte Beine? Wer möchte das nicht, zumindest träumt davon doch (fast) jeder. Denn einen Rasierer und finden der genau das verspricht und auch hält.
Ich durfte im Namen der Nivea Botschafter – Aktion denn Nivea protect&shave Rasierer und den Rasierschaum testen!

Die Besonderheit! Der Nivea protect&shave Rasierer mit Wechselklingen passt sich den weiblichen Körperkonturen perfekt an und schützt die Haut bei der Rasur – für ein schönes glattes Ergebnis.

Die 5 wichtigsten Produktbesonderheiten des Rasierers

  1. Sanftes Gleiten: Verbesserter Rasierkopf mit Gleitpad mit Eucerit® für unwiderstehlich glatte Haut.
  2. 5 hochwertige Klingen mit verbesserter Klingenanordnung.
  3. Schwinggelenk-Kopf passt sich sanft Körperkonturen an – für angenehmes Rasurerlebnis.
  4. Klingen sind mehrfach verwendbar und einfach auszutauschen.
  5. Ergonomisch geformter, rutschfester Griff mit dem Duft der Nivea Creme.

 

Klingt alles ziemlich gut auf den ersten Blick oder denkt ihr nicht? Aber was kann er was andere nicht können?

 

Durch die verbesserten Wechselklingen sorgt er für eine besondere gründliche Rasur und ist nun noch besser auf die Bedürfnisse einer Frau abgestimmt. Frauen benötigen nämlich hohe Flexibilität, damit er auch an kurvige stellen ran kommt und auch schwierige Partien wie die sensible Bikinizone heran kommt.
Die Edelstahlklingen  verfügen über eine Mehrfach-Beschichtung und zielt so über eine höhere Haltbarkeit.

 

Ein Tipp von Nivea:

Wie lange man einen Rasierer verwenden kann hängt davon ab wie oft man rasiert und um diesen länger haltbar zumachen,  einfach kurz nach der Rasur mit Wasser reinigen und trocken lagern!

 

Die 5 Wechselklingen
Der Schwingelenkkopf
Der ergonomisch geformte Griff

Und für ein noch angenehmeres Rasurerlebnis, enthält der Rasierer den typischen Niveaduft. Der einem direkt entgegen kam als man ihn öffnete.

Aber um wirklich die besten Ergebnisse zu erzielen gibt es das 3 Schritte System!

Schritt 1: Bevor man das rasieren beginnt erstmal die Beine oder die jeweilige Zone die man rasieren möchte gründlich reinigen und dann Duschgel oder Rasierschaum verwenden. Ist kein muss aber ein Tipp 🙂
Schritt 2:  Behutsam vorgehen, das heißt sanft und gründlich rasieren. Ohne jeglichen Druck.
Schritt 3:  Nach der Rasur die Beine pflegen, damit sie nicht austrocknen.

Der Rasierer ist seit März 2017 im Handel erhältlich und kostet 5,99€

Rasiergel protect&shave

Mein Fazit:

Als aller erstes ist mir das Design ins Auge gefallen. Was mich sofort ansprach. Schön schlicht gehalten in den Nivea Farben Blau und weiß. Am besten hat mir gefallen wir leicht er über die Beine ging und dazu noch der Duft von Nivea den ich eh sehr liebe.
Den Schwingkopf fand ich äußerst praktisch da er auch wirklich dort hin ging, wo er hin sollte und nicht wie viele andere versagte. Meine Beine fühlten sich sanft und angenehm an.
Die Rasur war gründlich, dennoch musste ich ein paar mal mehr drüber gehen bis ich den Erfolg erzielt habe den ich wollte.
Im Paket enthalten war noch passend zum Rasierer das Rasiergel Protect&Shave , es roch sehr angenehm und war auch angenehm auf der Haut.
Nur da haben mich leider die Inhaltsstoffe wieder sehr umgehauen. Wenn dort einiges heraus genommen wird,greife ich sicherlich gerne auf dieses Rasiergel zurück. Das war der einzige Mako bei diesem Test.
Einen großen Dank an meine 5 Mittester, ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß wie ich dabei!

Habt ihr diesen Rasierer schon mal ausprobiert und Erfahrungen damit gesammelt? Freue mich auf eure Kommentare 😉

Eure Naddi

17 Gedanken zu “Nivea – Protect&Shave Rasierer – Sanfte Rasur und Glatte Beine?

  1. Das klingt gut. Der wird ausprobiert. Sonst nutze ich immer Einwegrasierer, die finde ich Hygienischer machen nur leider mehr Müll.

    Liebe Grüße Lia

  2. Hi ich suche grade einen neuen Rasier den meiner ist deffekt. Leider halten die Damenrasiere nicht solange. Daher benutzte ich meistens Männerrasierer. Dennoch ich werde Ihn ausprobieren wenn auch mit einem anderen Rasierschaum den die Inhaltsstoffe überzeugen mich eigentlich fast nie von Nivea.

  3. Ich benutze einen Rasierer von Guilette Venus, dieser hier scheint aber auch sehr gut zu sein. Werde ich mir mal genauer ansehen.:)
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

  4. Liebe Naddi,

    oh, danke für den ausführlichen Blogpost! Ich kann immer Tipps für Rasierschaum & Co gebrauchen. Nivea habe ich noch nie verwendet, aber jetzt werde ich den mal testen.

    Liebe Grüße und gute Nacht!
    Verena

  5. Schöne Vorstellung! Ich hatte den Rasierer auch mal im Gebrauch und fande ihn zum Rasieren auch gut geeignet. Mit den Inhaltstoffen hat Nivea ein großes Problem, sehr schade!
    Liebe Grüße Susi

  6. Danke für die ausführliche Vorstellung. Ich schau ihn mir beim nächsten Rasiererkauf auf jeden Fall an. Bisher war ich bei Gillette, aber die Preise sind im Vergleich doch etwas hoch.

    Liebe Grüße
    Mary

  7. Der erste Rasierer, der nicht nur Nivea drauf stehen hat, sondern auch so riecht, oder? 😉 Ich hab den Rasierer ebenfalls und nehme ihn gerne mit auf meine Reisen! LG Iris

  8. Eigentlich mag ich Nivea sehr. Vor allem den Duft. Doch der Rasierer ist bei vielen Testern regelrecht durchgefallen. Den werde ich nicht kaufen. Was die Inhaltsstoffe betrifft – Ja, es ist wirklich schade, welche Inhaltsstoffe von so manchen Herstellern benutzt werden. Da muss man als Verbraucher wirklich aufpassen.
    LG, Yvonne

  9. Ich habe den Rasierer auch schon mal verwendet und fand ihn echt supergut! Die Klinge passt sich so prima an, hatte mein bisheriger Rasierer (ein „einfacher“ Gilette Venus) nicht.
    Liebe Grüße 😉 Kerstin

  10. Ich bin ja kein Fan von Nivea, weil ich finde, das riecht alles gleich und bei mit Fetten die Produkte sehr. Der Rasierer, von den ich schon ein paar mal gelesen hatte, klingt aber recht interessant. Auch das Design, finde ich passend zur Marke.
    Alles liebe

  11. Ich habe den schon mal im Urlaub probiert – den einer Freundin und leider hat der mich nicht überzeugen können. Wie du schon sagst – man muss mehrmals drüber gehen und selbst das hat bei mir nicht wirklich geholfen. ich benutze jetzt nur noch Männer Rasierer von Gilette, da mir die Frauen Rasierer einfach zu lasch sind.
    Liebste Grüße
    Carmen ♥

    1. Ja den Männer Rasierer von Gilette kann ich auch sehr empfehlen.mein mann benutzt ihn auch und ich habe das auch ne zeit lang gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.